Projektdetails

openFORCE

Die openFORCE Information Technology GmbH ist Experte für Agile Softwareentwicklung und strategischer Partner für Digitalisierungs- und Technologieprojekte. Im Jahr 2002 als Softwareberatung gegründet, wuchs das Unternehmen auf mittlerweile 31 Mitarbeiter und 3,6 Mio. € Umsatz im Jahr 2020 an. Mit der Gründung der openFORCE-Unternehmensgruppe und der Eingliederung der Tochterunternehmen openFORCE und openDEVS im Jahr 2019 wurde ein rasanter Wachstumsprozess gestartet.

Um dieser dynamischen Situation gerecht zu werden, entschloss sich die Geschäftsführung auf ein ERP-System zu setzen, welches die Unternehmensprozesse sowohl optimiert als auch ausreichend Spielraum für die fortwährend wachsenden Strukturen bietet.

step 1

Ausgangssituation

 

Als die OpenForce 2018 mit uns in Kontakt trat, war das Unternehmen auf der Suche nach einem umfassenden System, welches einen Großteil der Unternehmensprozesse digital abbilden sollte.

Besonders wichtig war dabei ein hohes Maß an Individualisierung und Anpassbarkeit der Software. Zudem war von Anfang an klar, dass es laufende Anpassungen geben wird. Ein direkter Ansprechpartner und eine gute Geschäftsbeziehung,  war dem Kunden deshalb besonders wichtig.

|
|
|
|
|

step 2

Analyse

In der Analysephase stellte sich rasch heraus, dass die bestehende ERP-Software bereits ein Gros des gewünschten Funktionsumfanges enthielt.

Durch die hohe Mitarbeiteranzahl und dem regelmäßigem Einsatz von Freelancern, war vor allem eine einfache Zeitbuchung nötig. Zudem wurde eine übersichtliche Darstellung alle Projektdetails inklusive Umsatz und Erwartung, gewünscht.

Während diese Funktionen nur kleinere Anpassungen benötigten, sollte die gesamte, (bis dahin noch fehlende) Buchhaltung direkt im ERP integriert werden.

|
|
|
|
|

step 3

Umsetzung

Das Go-Live wurde inkrementell umgesetzt, wobei die Bestandsdaten vom Kunden manuell eingepflegt wurden. Das Buchhaltungsmodul wurde während des Livebetriebs in sehr enger Zusammenarbeit dazu entwickelt. Dabei wurden Funktionen wie OP-Listen, Stapelbuchungen, Kontoblatt, GuV Report inkl. allen benötigten Exports bedacht.

Auch nach der Umsetzung stehen wir mit der OpenForce in enger, partnerschaftlicher Zusammenarbeit und freuen uns über jeden Input.

Aufgrund des starken Wachstums unseres Unternehmens benötigten wir ein ERP, welches unseren Anforderungen auch noch in ein paar Jahren gerecht wird. Aus diesem Grund haben wir uns für banibis entschieden.

Otto Meinhart

Gründer und Geschäftsführer, openFORCE Information Technology GesmbH

banibis Signet Icon in weiß

Dresdner Straße 68/3/1

A - 1200 Wien

Büro: +43 (1) 375 22 55

Support: +43 (1) 375 22 55 - 24

Follow by Email
LinkedIn
LinkedIn
Share
WhatsApp